Wenn die DUI Schule unvermeidlich ist: Was man über die Teilnahme wissen sollte

Wenn Sie wegen Fahren unter Alkoholeinfluss (DUI) verurteilt werden, wird Ihnen der Richter befehlen, an einem Alkoholbildungsprogramm teilzunehmen, das allgemein als DUI-Schule bekannt ist. Sie müssen zahlen, um die Schule zu besuchen und vor Gericht zu erscheinen, um den Richter darüber zu informieren, ob Sie das Programm abgeschlossen haben. Das Gericht wird Ihnen oder Ihrem Anwalt eine Liste von Schulen geben, die von Ihrem Staat genehmigt wurden. Die DUI-Schulen auf der Liste sind legitim, weil sie entweder von Ihrem Staat zertifiziert oder lizenziert wurden. Ihr Ministerium für Kraftfahrzeuge hat auch eine Liste von DUI-Schulen, von denen einige online sind.Wie viel kostet eine Schule? Die Kosten der DUI-Schule variiert von Staat zu Staat. Zum Beispiel kosteten staatlich anerkannte DUI-Schulen in Georgien 292 US-Dollar. Die Kosten beinhalten $ 190 für einen 20-stündigen Ausbildungskurs, $ 20 für ein Kursarbeitsbuch und $ 82 für eine Bewertung, um das Ausmaß des Drogen- oder Alkoholkonsums der Teilnehmer zu bestimmen. In Kalifornien läuft ein dreimonatiges Alkohol- und Drogenausbildungs- und Beratungsprogramm für Ersttäter, deren Blutalkoholgehalt (BAC) unter 20 liegt, zwischen 500 und 600 US-Dollar. Die Kosten steigen für nachfolgende DUI-Straftaten. Ihre Krankenkasse deckt möglicherweise den Teil des Programms oder der Beratung ab. Was beinhaltet die DUI-Schule? Die DUI-Schulen führen zunächst Bewertungen durch, um den Ausbildern zu helfen, die Häufigkeit Ihres Alkohol- oder Drogenkonsums und die Auswirkungen auf Ihren Lebensstil zu bestimmen. DUI-Kurse befassen sich mit den Risiken des Alkoholkonsums, den Risiken des Alkoholkonsums, der Verringerung oder Beseitigung der Abhängigkeit von Alkohol und der Lösung persönlicher Probleme ohne Alkohol. Die DUI-Schule bietet auch Einzelberatungen an, bei denen sich die Teilnehmer mit einem professionellen Berater treffen, um die Gründe für ihren Alkohol- oder Drogenkonsum zu besprechen. Nach erfolgreichem Abschluss des Programms stellt die Schule eine Bescheinigung aus, die Sie dem Gericht oder Ihrer Bewährungshilfe vorlegen müssen Offizier als Beweis, dass Sie eine verpflichtende Verurteilungspflicht durchgeführt haben. Wenn Sie sich nicht für diese Kurse oder eine andere obligatorische Behandlung anmelden, wird Ihr DUI-Anwalt, egal ob er ein Orlando-DUI-Anwalt oder einer aus New Jersey ist, eine schwierige Zeit haben, das Gericht davon zu überzeugen, dass Sie Ihre DUI-Gebühr ernst nehmen Um die DUI-Schule abzuschließen, kann der Richter Ihnen befehlen, ins Gefängnis zu gehen. Sprechen Sie mit Ihrem DUI-Anwalt, wenn Sie sich für ein Programm eingeschrieben haben und Schwierigkeiten mit einem Ausbilder haben oder Schwierigkeiten haben, aufgrund der Entfernung oder der Betriebszeiten teilzunehmen. Ihr Anwalt wird Ihnen helfen, das richtige Programm für Sie zu finden.Sind die DUI-Schulen wirklich hilfreich oder nur eine Abzocke? Auf den ersten Blick scheint es so zu sein, dass staatliche und private Stellen finanzielle Mittel in Anspruch nehmen Vorteil von verletzlichen Angeklagten, die befürchten, wegen einer DUI-Anklage ins Gefängnis kommen zu müssen. Aber ein genauerer Blick zeigt, dass diese Programme, wenn sie ernst genommen werden, Individuen helfen können, ihre Abhängigkeit vom Alkohol zu untersuchen und eine Entscheidung zu treffen, mit dem Trinken aufzuhören. Der Zweck dieser Schulen ist, dich davon abzuhalten, dein Leben und jemanden zu trinken und zu ruinieren auch das Leben von anderen. Der Vorteil einer staatlich anerkannten Schule ist, dass der Staat die Kosten des Programms reguliert; Das bedeutet, dass verschiedene Schulen keine unterschiedlichen Preise verlangen können. Alle DUI-Schulen im ganzen Land berechnen den Teilnehmern den gleichen Preis.

Weitere Informationen zu DUI erhalten Sie unter http://www.eLawsuit.com.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.